Nachrichten >

MIT LEAN PRODUCTION ZU HÖHERER UNTERNEHMENSLEISTUNG

Das Kernprinzip des Lean Manufacturing ist ganz simpel: Überflüssiges wird beständig aus dem Fertigungsprozess eliminiert.

Was ist überflüssig? Sämtliche Aktivitäten, die aus Sicht des Kunden den Wert nicht steigern, sind überflüssig. Einer Studie des Lean Enterprise Research Centre (LERC) zufolge sind bis zu 60 % der Produktionsaktivitäten in einer typischen Fertigungsumgebung überflüssig.

Unser Unternehmen legte den Grundstein dafür vor vielen Jahren mit der Implementierung der Kaizen-Methode kontinuierlicher, schrittweiser Verbesserung. Diese nannten wir Top Idea und die 5S-Methode, die wir mit Sicherheit auf 6S erweitert haben.

Vergangenes Jahr investierten wir viel Energie in Total Productive Maintenance (TPM), die systematische Eliminierung der wesentlichen Verluste von Produktionswerten. Dabei beschränkten wir uns nicht nur auf die Wartung und konnten im Ergebnis die Effizienz, mit der unsere Produktionswerte genutzt werden sowie die Mitarbeiterzufriedenheit steigern.

Dieses Jahr werden wir das Wartungsmanagement der Produktionswerte automatisieren. Dazu kombinieren wir Tools aus der ERP-Software mit eigenen Lösungen wie dem Smart Control and Communication System (IMCS).


Related news